Brave New Nerds

Brave New Nerds – was ist das für 1 Format?
Gemeinsam besuchen wir öffentliche Bildungsangebote (z.B. Vorlesungen) und besprechen sie hinterher unter utopischen, dystopischen und atopischen Aspekten. Manchmal stellen wir uns lustige Aufgaben. Bei Vorlesungen sitzen wir immer in der ersten Reihe. Alle dürfen mitkommen!

Herbst 2018: Brave New Nerds @PluraleOekonZH

Diesen Herbst gibts an der Uni Zürich erstmals die Vorlesung Plurale Ökonomik.

Das Tolle an der Uni: Sie ist ein öffentlicher Raum und alle Menschen haben das Recht, sich in die Vorlesung zu setzen und zuzuhören, ob mit Legi oder ohne!

Das wollen wir uns nicht entgehen lassen: Brave New Nerds lädt alle Interessierten ein, gemeinsam die Veranstaltung zu besuchen und sich danach beim Bier darüber auszutauschen.

Wann?
Jeden Montag um 18 Uhr (24.9. bis 3.12.2018)

Wo?
An der Universität Zürich. Genauer Raum wird noch bekannt gegeben.

Warum ausgerechnet Plurale Ökonomik? Wtf?
An den wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der Unis wird bisher hauptsächlich die Neoklassische Theorie Ideologie vermittelt. Was das ist, wird hier von der bpb ganz gut zusammengefasst. Aus dieser Sichtweise ergeben sich ein bedenkliches Menschenbild (#HomoOeconomicus) und häufig eine sehr neoliberale wirtschaftspolitische Persepktive. Die Vorlesung Plurale Ökonomik ist auf Initiative von Studierenden zustande gekommen, die der Überzeugung sind, dass es mehr als diesen einseitigen und ethisch bedenklichen Blickwinkel auf menschliches Wirtschaften gibt. Das finden brave neue Nerds spannend und wollen mehr lernen!

Mehr Details zur Vorlesung:
https://studentservices.uzh.ch/uzh/anonym/vvz/index.html#/details/2018/003/SM/50917941

Die Montagsroutine der Brave New Nerds:

  • 18 Uhr: Treffpunkt in der ersten Reihe des Vorlesungssaals (eventuell werden kleine Beobachtungsaufgaben ausgetauscht), gerne mit Bier
  • 20 Uhr: Weiter in die nächste Bar zum gemeinsames Gespräch über das Vernommene. Die spannendsten Beobachtungen, Erkenntnisse und offene Fragen können für die Nachwelt festgehalten werden. Hier können auch kleine Aufgaben für die nächste Vorlesung erdacht werden.

Interessiert?
Komm einfach dazu – Eine Anmeldung ist überflüssig! Genaue Raumangaben, das Programm und die Koordinaten der jeweilige Bar für die Nachbiersprechung findest du immer unter www.neuewelt.space/bnn oder per E-Mail.

Unklar? Unsicher? Rückfragen per Mail an: welcome at litup punkt ch

Das brave Programm:

24.9. Ideengeschichte, Prof. U. Woitek

1.10. Marxistische Politische Ökonomie, Prof. Dr. Fritz Helmedag

8.10. Österreichische Schule der Nationalökonomie, Dr. Thorsten Polleit

15.10. Post-Keynesianismus, Prof. emer. H. Flassbeck

22.10. Postwachstumsökonomie, Dr. Matthias Schmelzer

29.10. Ökologische Ökonomik, Prof. Irmi Seidl

5.11. Glücksforschung, Prof. Mathias Binswanger

12.11. Was ist Komplexitätsökonomik und warum ist sie „heterodox“? Dr. Wolfram Elsner

19.11. feministische Ökonomie, Dr. Bettina Haidinger

3.12. Inwiefern braucht es eine neue Denkschule?, Prof. Marc Chesney